Next Event
Days
Hours
Mins

Berlin

23 Jan - 28 Jan 2020

Kommende Veranstaltungen

Manchester

13 Mrz - 15 Mrz 2020

Brisbane

03 Apr - 05 Apr 2020

Six Day Serie gestartet

01 November 2019

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

London. Die italienischen World-Tour-Profis Elia Viviani und Simone Consonni haben die Sixdays in London nach einer packenden und spannenden Schlussjagd gewonnen und die Lokalmatadoren Mark Cavendish/Owen Doull auf den zweiten Platz verwiesen. Das stimmungsvolle und hochkarätig besetzte Sechstagerennen, das nach 35-jähriger Unterbrechung seit 2015 auf der Olympiabahn im Queen-Elisabeth-Park ausgetragen wird, war gleichzeitig Beginn der „Six Day Series“ 2019/20. Nächste Station ist das 109. Sechstagerennen in Berlin (23. bis 28. Januar 2020).

Madison-Doppel-Weltmeister Theo Reinhardt und sein Partner Maximilian Beyer belegten zum Auftakt der Sechstage-Saison Platz vier in London. Die Berliner kamen auf 417 Punkte und waren am Ende rundengleich mit den Siegern Viviani/Consonni (498). Die Italiener gewannen vor Cavendish/ Doull (486) und den niederländischen Vorjahressiegern Yoeri Havik/Wim Stroetinga (470). 

Reinhardt/Beyer gingen als Vierte in die 60-minütige Schlussjagd. Die deutschen Meister 2019, die wenige Tage zuvor bei den Europameisterschaften in Apeldoorn den dritten Platz im Madison erreicht hatten, kämpften sich zwischenzeitlich sogar an die Spitze, mussten sich am Ende aber mit der „Holzmedaille“ begnügen, sammelten aber wichtige Rennkilometer für den Weltcup. Reinhardts  Standardpartner Roger Kluge (Berlin), mit dem er 2019 auch die Sixdays in Berlin gewann, befindet sich nach seiner Saisonpause im Neuaufbau.

Maximilian Levy setzte sich wie schon 2018 im Sprinterturnier durch. Der vierfache Weltmeister siegte mit 293 Punkten überlegen vor dem Japaner Yuta Obara (259) und dem Berliner Robert Förstemann (220). Ein spektakulärer Sturz im Keirin am vorletzten Tag verlief für die beiden Deutschen glimpflich. „Es war eine schöne Woche. Sechstagerennen sind immer ein Stück Belohnung. Und ich konnte hier unter Rennbedingungen weiter an meiner Form arbeiten“, sagte Levy. Im 200-Meter-Zeitfahren stellte der 32-Jährige in 9,817 Sekunden einen neuen Sixdays-Rekord auf und fuhr die fünftschnellste Zeit seiner 15-jährigen Karriere.Mit vielen der Top-Fahrern von London wird es ein Wiedersehen beim 109. Sechstagerennen in Berlin (23. bis 28. Januar) geben. „Wir sind derzeit in den letzten Gesprächen und werden bald die ersten Paarungen verkünden“, sagte Sixdays-Geschäftsführer Valts Miltovics. Das Programm steht indes: Die Sprinterinnen werden nach einem Jahr Pause 2020 zurückkehren; und die in Berlin äußerst beliebten Steher stehen am Montag und Dienstag im Velodrom mit ihren schweren BMW-Motorrädern am Start.

Ähnliche Informationen

Six Day Serie gestartet

01 November 2019

London. Die italienischen World-Tour-Profis Elia Viviani und Simone Consonni haben die Sixdays in London nach einer packenden und spannenden Schlussjagd gewonnen und die Lokalmatadoren Mark Cavendish/Owen Doull auf den zweiten Platz verwiesen. Das stimmungsvolle und hochkarätig besetzte Sechstagerennen, das nach 35-jähriger Unterbrechung seit 2015 auf der Olympiabahn im Queen-Elisabeth-Park ausgetragen wird, war gleichzeitig Beginn der…

Schulprojekt Radfahren

17 September 2019

Sicherheitstraining, Talentsichtung und Erlebnisspaß Radfahren: Weltmeister Kluge schult Kinder im Velodrom Heute und morgen werden wieder 320 Schulkinder beim Schulprojekt Radfahren im Velodrom erwartet. Die spielerische Sicherheitsschulung mit u.a. Polizei und Verkehrswacht soll die Aufmerksamkeit der Schulkinder auf Berliner Straßen trainieren und gleichzeitig der Talentsichtung im Radsport dienen. Bahnrad-Doppelweltmeister Roger Kluge vermittelt am Mittwoch (18.09.,…

Auftakt Schulprojekt Radfahren und Talentsichtung im Velodrom 2019

28 Mai 2019

150 Schulkinder starteten heute unter Anleitung von Weltmeister Theo Reinhardt im Velodrom in die Radprojektwochen.  Bei der spielerischen Sicherheitsschulung und Talentsichtung von Schulkindern der Altersklasse 1-6 werden in diesem Jahr insgesamt 2200 Kinder erwartet. Im Rahmen von 10 Wandertagen kommen die Schulkinder aus ganz Berlin mit ihren Klassen ins Velodrom. Dieter Stein, Landestrainer im Berliner…